top of page

Braucht ein Isländer einen Isländersattel?

Aktualisiert: 16. Feb. 2023

An alle Isländer Besitzer!!!


Welcher Sattel passt am besten zu deinem Isländer? Da gehen die Meinungen auseinander und die Frage stellen sich bestimmt viele Pferdebesitzer und Besitzerinnen, die schon den ein oder anderen Fehlkauf getätigt haben.


Nun, um diese Frage ausreichend zu beantworten, müssen wir uns ein paar anatomische Gegebenheiten zu einem Isländer angucken und richtig interpretieren:


1. Isländer besitzen um 2 Rippenpaare weniger als Großpferde


2. Isländer haben eine sehr steile Kruppe die nicht für Traglast konzipiert ist


3. Isländer haben einen steilen und abfallenden Rippenbogen


4. Isländer haben wenig Widerrist und einen sehr geraden Rücken


5. Somit ist es ein Mythos, dass Isländer Gewichtsträger sind!!! Also an alle Reiter über 70 kg: Bitte kauft euch ein Großpferd und keinen Isi!

Der Mythos über die Gewichtsträger kommt daher, dass in Island zur Zeit der Entdeckung der Isländerpferde für den Westen, die Menschen eher kleiner und leichter waren oder immer noch sind, als wir Westeuropäer. Und der Westeuropäer nahm an, dass das Isländerpferd wohl jeden erwachenen Menschen ohne weiteres tragen könne. Ein Irrtum!!


Isländer sind also weder besonders tragfähig im Rücken, noch steht besonders viel Fläche zum besatteln zur Verfügung, noch haben wir eine stabile Sattellage, die eine gleichmäßige Druckverteilung des Reitergewichts gewährleistet.

Außerdem neigen Sättel aufgrund des runden und geraden Widerrists zum rutschen.


Was machen wir also?

Wir sind jetzt auf der Suche nach einem Sattel der möglichst kurz ist und dennoch ein Erwachsener drin sitzen kann, eine breite Auflagefläche hat, ohne die durch den steilen Brustkorb empfindlichen Rippenköpfchen zu reizen und stabil - flächig liegt. Am wichtigsten ist die breite Auflagefläche in der Region AB Schwerpunkt des Sattels. Also dort wo Isländer am wenigsten tragfähig sind.


In der Praxis müssen wir also die Augen nach einem Sattel offen halten, der verkürzte/eingezogene Trachten der Kissen hat, einen eher flachen Sitz und flache Breite Kissen, die nicht über die gelenkige Verbindung der Querfortsätze und Rippen ragen.

Im besten Fall sollte der Sattel dann auch noch kalt verstellbar sein.


Meine absolute Empfehlung gilt hier dem Kieffer Brugge, dieser Sattel vereint alle von mir genannten Eigenschaften!


Alles Liebe an Euch!




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page